Mai/2017-Seit einigen Tagen werden unsere Bienen schrittweise in höhere Seelagen gebracht
und für die Honigernte vorbereitet

Jänner/2017-Das zweite Leben eines Holzfußbodens (1):
Seit Anfang Jänner stehen bei uns die Holzarbeiten in der Werkstatt am Programm.
Wir stellen neue Bienenstöcke aus Holz zusammen, reparieren in die Jahre gekommenes Material. Heuer haben wir auch Dielen eines gebrauchten Fichtenholzbodens wiederverwertet. Wegen der Optik und der Holzstärke wurden die Dielen gehobelt.













Das zweite Leben eines Holzfußbodens(2):
Zusammenschrauben und Verkleben der abgeschnittenen Dielen.
Das animierte Bild (durch Klicken auf das Foto) zeigt die Montage der Leisten an der Beute, die die Handhabung bei der Bienenarbeit im Sommer erleichtern.
Auch gestern, 2. September 2016, beobachteten wir Interessantes am Bienenstand: Ein Totenkopfschwärmer (Acherontia atropos) zog seine Runden auf der Suche nach Honig. Dabei ist uns diese Aufnahme gelungen.
Am 31. August  2016 konnten wir eine Gottesanbeterin (Mantis religiosa)  beim Jagen an einem sonnigen Bienenstand beobachten. Wir hatten bereits mehrmals das Glück, die in der Steiermark unter Naturschutz stehende Art in der Natur anzutreffen.